Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand besteht aus gewählten und berufenen Frauen und Männern unserer vier Gemeinden und den Pfarrerinnen und Pfarrern des Kirchspiels. Unterstützt von den Kirchgemeindevertretungen und anderen Ausschüssen leitet er das Kirchspiel und wacht darüber, dass in den zum Kirchspiel gehörenden Kirchgemeinden der kirchliche Auftrag wahrgenommen wird. Er ist für alle Angelegenheiten des Kirchspiels zuständig, insbesondere obliegen ihm Grundsatzentscheidungen über Planung, Zielsetzung und Durchführung der Gemeindearbeit sowie die Vertretung des Kirchspiels nach außen.

Für jede Gemeinde des Kirchspiels bilden die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zusammen mit weiteren Gemeindegliedern die Kirchgemeindevertretungen. Die Pfarrerinnen und Pfarrer nehmen beratend an den Sitzungen teil. Die Kirchgemeindevertretung trägt gemeinsam mit dem Kirchenvorstand die Verantwortung für das kirchgemeindliche Leben und die Gebäude in der jeweiligen Kirchgemeinde.

Der Kirchenvorstand und die Kirchgemeindevertretungen wurden im Herbst 2014 für jeweils 6 Jahre gewählt bzw. berufen.

Unserem Kirchenvorstand gehören an: (von links nach rechts hinten) Diakonin Kristin Preuß, Sven Jarsumbeck, Matthias Jehmlich, Christoph Hahn, Christiane Hoßfeld, Henri Wolf, Eckehard Möller, Titus Schreyer, Pfr. Michael Schubert, (von links nach rechts vorn) Dr. Claudia Jahn-Wolf, Beate Haugwitz, Maria Kubsch, Sup. Albrecht Nollau. (nicht im Bild) Pfr. Matthias Kunze, Pfrn. Frauke Fähndrich, Rebekka Krebs, Marcus Leder, Taddäus Pöche, Martin Worm.

Pfarrer Matthias Kunze wurde zum Vorsitzenden und Maria Kubsch zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Zurück