"Treff International" im Kirchspiel - weiterhin Unterstützung gesucht !

Treff InternationalDamit der gut angenommene Treff auch weiter funktionieren kann, brauchen wir für die Umsetzung jeweils in der Zeit zwischen 17:30 und 20:00 Uhr im Jugendkeller, Martin-Luther-Platz 5 jede Woche einige Helferinnen und Helfer aus unseren Gemeinden. Was ist zu tun ? Es ist Tee zu kochen, eine Kleinigkeit zu essen bereit zu stellen (z.B. Fladenbrot und ein paar Aufstriche etc.) und dann sollten ein paar Leute da sein, die offen sind für ein Gespräch, für Spiele, Fragen und die für eine angenehme, geschützte Atmosphäre sorgen. Meist löst sich der Abend dann nach 20 Uhr auf und dann ist noch ein bisschen aufzuräumen und abzuwaschen. - Wenn man dann nach Hause geht, hat man immer das Gefühl, man nimmt auch ein bisschen Wärme und Freundlichkeit mit. Es lohnt sich in jedem Fall, auch einfach so mal beim Treff vorbeizuschauen.

 

Interkulturelle Wochen gegen Rassismus

Vom 16.März bis 06.April 2017 finden in Dresden die interkulturellen Wochen gegen Rassismus statt- weitere Infos unter: https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/migration/woche-gegen-rassismus-2017.php
Das komplette Programm wird ab Ende Februar zur Verfügung stehen.
 

ABC-Tische

ABC-Tische sind eine tolle Art von „Sprachkursen“, für die ersten Schritte beim Deutschlernen. Jede/r kann da mitmachen! Termine für die ABC-Tische:

Dienstag 17 – 19 Uhr im AZ Conni (Rudolf-Leonhardt-Straße 39) mit anschließendem Abendessen,

Mittwoch 14 – 16 Uhr in der Franziskus-Xaverius-Gemeinde (Stauffenbergallee 9h)

Die ABC Tische in der Martin-Luther-Gemeinde haben ihr Profil inzwischen etwas geändert und bieten nun gezielt Prüfungsvorbereitung, Konversation und Hausaufgabenhilfe an. 

Donnerstag 17 Uhr in der Martin-Luther-Gemeinde (Martin-Luther-Platz 5).

Wir Sind Paten - Initiative zur Vermittlung von Patenschaften

Die Initiative „Wir sind Paten“ hat in der Johannstadt ein neues Büro für die Vermittlung von Flüchtlingspatenschaften eröffnet. 
Ziel der Initiative ist es, vor allem unter seit längerer Zeit in Dresden lebenden Migranten und Migrantinnen Paten für Flüchtlinge
zu finden. Das Büro am Stephanienplatz 2 ist montags bis donnerstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Geplant sind außerdem ein
Sprachcafé, ein Arabisch-Kurs sowie Seminare zum interkulturellen Dialog. Geleitet wird das Büro von Khulud Al Saadi und
Bahi Ismail. Träger ist die Soziale Dienste Jugendhilfe gGmbH sowie der Zentralrat der Muslime. Kontakt: dresden@wirsindpaten.de
www.wirsindpaten.de

Best practice: Gründerzeit, neue Initiative zur Begleitung beim Weg in die Selbstständigkeit

„Wir, ein Kreis von Leuten mit Erfahrungen im Berufsleben und der Selbständigkeit, möchten Zuwanderer, die sich hier in Sachsen selbständig machen wollen, unterstützen. Wir wollen ein Netzwerk gründen, das gründungswilligen Migranten mit Rat und Tat zur Seite steht – von der Begleitung durch den bürokratischen Dschungel über die Finanzierung und die Vermittlung von Kontakten bis hin zur Aufstellung eines Businessplans. Wir wollen Paten und Mentoren sein und suchen Leute, die sich uns anschließen wollen. Jegliches Fachwissen, das bei der Gründung eines Unternehmens von Nutzen sein könnte, ist gefragt. Wer mag Partner sein für die Idee einer neuen Gründerkultur in Sachsen? Gibt es bereits im Kreis der Zugewanderten Personen mit einer konkreten Geschäftsidee? Einfach mal das Gespräch mit uns suchen. Kontakt: Gruenderzeit.Sachsen@gmail.com

Wer macht regelmäßig was...

... als Hobby und könnte sich vorstellen, ein paar Geflüchtete mitzunehmen?

Wer geht regelmäßig joggen?

Wer geht regelmäßig Fussballspielen?

Wer geht regelmäßig Volleyballspielen?

Wer geht Klettern?

Wer spielt regelmäßig Schach oder macht einen Spieleabend?

Wer würde jemand „zu Pferden“ mitnehmen (da ist ein echter Bedarf!)?

Wer geht regelmäßig zum Fitness?

Wer würde gerne Geflüchtete ins Kino- oder ins Museum oder ins Konzert mitnehmen?

oder noch ganz viele andere Sachen... Vor allem Geflüchtete in den Wohnheimen, die sich nicht so in die Stadt trauen, sind darauf angewiesen, dass Menschen zu ihnen kommen und ihnen helfen, aus der Isolation zu kommen.

Kontakt über: demuthcri@gmail.com

Wohnungspaten gesucht !

Wenn Sie als Pate anerkannte Flüchtlinge bei der Wohnungssuche und -einrichtung unterstützen möchten, melden Sie sich bitte unter ehrenamt-asyl@infozentrum-dresden.de. Verschiedene Beratungsstellen suchen Unterstützung.

Patenschaften für junge Männer

GESUCHT: Es gibt die ganz konkrete Anfrage wegen Patenschaften für mehrere junge Männer im Tryp Hotel. Sie können miteinander die Stadt zu erkunden, Sprache zu üben, oder die jungen Männer auch in die alltäglichen Freizeitaktivitäten mit einzubeziehen - sei es das morgendliche Jogging, Fußball, Yoga usw. Man kann sich auch als kleine Gruppe zusammentun. Möglichkeiten gibt es also viele.

Bitte Anfrage über Kerstin: kerstin-arroyo@t-online.de

Patenschaften

Möchten Sie eine Patenschaft für einen oder mehrere Geflüchtete zu übernehmen, würde ich Ihnen empfehlen, sich mit dem Verein Akifra e.V. in Verbindung zu setzen. Dort finden Sie alle Informationen, wie Sie eine Patenschaft mit Geflüchteten aufnehmen können: http://akifra.org/projekte/dresdner-gefluechtetenprojekte/tandem-patenschaft/

Paradiesisch musizieren...

Instrumente, Schüler und Lehrer für interkulturelle Musikschule:

Paradiesisch Musizieren in der Ev. Hochschule, Dürerstr. 25, jeden Dienstag 16.30-17.30 Uhr "Paradiesisch Musizieren" ist eine interkulturelle Musikschule, in der Geflüchtete und hier Ansässige sich gegenseitig im Spielen von Instrumenten unterrichten - niedrigschwellig und kostenlos. Eine Art Kulturaustausch auf gleicher Augenhöhe...
"Dafür suchen wir Interessenten - Lehrende und Leute, die lernen wollen. Auch ist es ein Ziel, miteinander zu musizieren - in größeren und kleineren Gruppen. Außerdem rufen wir alle dazu auf, einmal nachzuschauen, ob es irgendwo auf dem Dachboden oder einer anderen Stelle des Haushaltes vielleicht ungenutzte Instrumente gibt, die gespendet werden könnten für dieses Projekt.
Es ist möglich, sie werktags zwischen 8 und 15 Uhr abzugeben in der Hochschule (Dürerstraße 25) oder auch bei Musik- Schubert auf der Wallstraße 5."
Website (im Aufbau). www.ehs-dresden.de/music
Facebook: https://www.facebook.com/paradiesischmusizieren/?fref=ts