Neues aus dem Kirchenvorstand - April-Mai 2019

Im Februar führte der Kirchenvorstand sein jährliches Gespräch mit den technischen Mitarbeitern des Kirchspiels. Zu den Aufgaben von Tino Pürthner, Marion Grätz, Thomas Schmidt, Christian Weber und Paul Giersberg gehören Hausmeister- und Reinigungstätigkeiten, hauptamtliche Küsterdienste sowie die Betreuung des offenen Turms der Dreikönigskirche. Bei ihrer Arbeit merken sie deutlich, dass z.B. die Auslastung der Räume durch Veranstaltungen im Kirchspiel deutlich zugenommen haben und der Umfang ihrer Tätigkeiten insgesamt wächst. Im Gespräch kam eine hohe Zufriedenheit über eine äußerst flexible, gründliche und unkomplizierte Zusammenarbeit aller Beteiligten zum Ausdruck. Gleichzeitig müssen Umfang und Inhalt der Mitarbeiterstellen in Anbetracht der hohen Anforderungen vom Kirchenvorstand im Blick behalten werden.

Im Vergleich zur landesweiten Tendenz des Rückgangs befindet sich das Kirchspiel Dresden-Neustadt in der günstigen Situation einer hohen und wachsenden Gemeindegliederzahl. Dem stehen bisher viereinhalb Pfarrerstellen gegenüber. Der Kirchenvorstand hat eine weitere halbe Pfarrstelle beantragt, die dem Kirchspiel nun bewilligt worden ist. Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren läuft derzeit und wir freuen uns, eine/n neue/n Pfarrer/in im Kirchspiel begrüßen zu dürfen, sobald eine Entscheidung getroffen ist.

Die Kirchgemeindevertretung der Martin-Luther- Gemeinde hat nach dem Ausscheiden eines Mitglieds eine neue Mitstreiterin gefunden. Frau Dr. Juliane Wappler hat sich bereiterklärt, die Gemeindearbeit an dieser Stelle zu unterstützen, und sie wurde in der Märzsitzung vom Kirchenvorstand offiziell berufen. Ihr gilt unser herzlicher Dank, und wir wünschen ihr eine gesegnete Mitarbeit.

Es grüßt Sie herzlich, Ihre Beate Haugwitz, KV-Mitglied

Zurück