Herzlich Willkommen

Neue Gesichter

Ganz herzlich begrüßen wir Herrn von Breitenbuch als neuen Mitarbeiter und für den Bundesfreiwilligendienst Tesfamariam Bein in unserem Kirchspiel. Herr von Breitenbuch arbeitet für das Nachtcafé für Wohnungslose und Tesfamariam Bein wird ihnen sicher an verschiedenen Stellen im Kirchspiel begegnen. Wir wünschen ihnen ein gutes Ankommen, Gottes Segen und Freude für ihre Arbeit.

 

Liebe Gemeindemitglieder im Kirchspiel Dresden-Neustadt. Mein Name ist Tesfamariam Bein und ich arbeite seit dem 01. November 2017 als Bundesfreiwilliger für ein Jahr im Kirchspiel. Ich bin im Februar 26 Jahre alt geworden und stamme aus Mendefera in Eritrea, der Provinzhauptstadt der Region Debub im Zentrum Eritreas, die etwa 30.000 Einwohner hat. Dort bin ich zur Schule gegangen, habe Abitur gemacht und danach als Landwirt und Bäcker gearbeitet. Im Jahr 2014 bin ich nach Deutschland geflohen. Hier in Dresden habe ich die ersten Deutschkurse belegt und den Integrationskurs abgeschlossen, im Jahr 2016 ist hier auch mein Sohn Noh zur Welt gekommen.

Da ich Mitglied der eritreisch-orthodoxen Gemeinde bin, die in der Martin-Luther-Kirche zu Gast ist, habe ich schon einige Kontakte zu Mitarbeitern und Gemeindegliedern knüpfen können. Im Verlauf des kommenden Jahres werde ich hier im Kirchspiel Aufgaben beim Treff International, bei der offenen Kirche und beim offenen Turm und in der Wintersaison auch beim Nachtcafé übernehmen, die Arbeit der Kirchner unterstützen und zugleich auch dabei helfen, den Kontakt zwischen Ihren Gemeinden und meiner Gemeinde zu halten und hoffentlich auch auszubauen.

Ich bin dankbar dafür, in Deutschland und in Dresden sein zu können. Ich verbinde mit meiner Arbeit als Bundesfreiwilliger die Hoffnung und den Wunsch, etwas Nützliches tun zu können und dabei auch die Gelegenheit zu weiteren Kontakten zu bekommen, um weiter an meinen Sprachkenntnissen zu arbeiten, damit ich nach der Zeit bei Ihnen eine Ausbildung beginnen kann. Ich glaube, dass das am besten geht, wenn wir miteinander ins Gespräch kommen, uns kennenlernen und uns über unsere Wünsche und Hoffnungen und unsere Kulturen austauschen. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit und die Gespräche mit Ihnen. Ihr Tesfamariam Bein

Zurück