Stuhlpatenschaften

Spenden Sie einen Stuhl für die Dreikönigskirche

Restaurierung der Stühle im Kirchraum der Dreikönigskirche

In diesem Jahr feiert das Haus der Kirche/ Dreikönigskirche das 30-jährige Bestehen. Für ein Neben- und Miteinander des Veranstaltungs- und Tagungshauses der sächsischen Landeskirche und der Dreikönigskirchgemeinde wurde im Gebäude viel umgebaut, aber auch Etliches wie unser Altar restauriert und gerettet.
Damals wurden Stühle für den Kirchraum angeschafft, die eine variablere Nutzung als Kirchenbänke ermöglichen. Sie sollten den Charakter des Kirchraumes nicht schmälern, sondern ihn unterstreichen. Wie sich gezeigt hat, haben die damaligen Verantwortlichen in unserer Kirchgemeinde eine gute Wahl getroffen. Die Stühle sind relativ zeitlos gestaltet und so solide, dass die Kirchenbesucher auf ihnen drei Jahrzehnte feiern und beten konnten – und das im Vergleich zu mancher Kirchenbank sehr bequem.
Nun reichen allerdings keine kleineren Reparaturen mehr, sondern die Stühle müssen alle restauriert und verstärkt werden. Zudem werden sie neu bespannt. Die Stofffarbe wird der alten ähnlich sein, weil Bemusterungen ergeben haben, dass diese die Farben des Kirchraumes am besten aufnimmt und ihm eine warme Atmosphäre verleiht. Die Restaurierung der Stühle wird gut 60.000 Euro kosten – pro Stuhl ca. 200 Euro. Eine Neuanschaffung mit der gleichen Eichenholzqualität wäre um ein Vielfaches teurer. Mindestens 20.000 Euro muss unsere Kirchgemeinde aufbringen. Dies ist nicht allein aus den Haushaltsmitteln und Rücklagen zu finanzieren, sondern wir sind auf Ihre Spenden angewiesen.

Stuhlpatenschaften

Sie haben ab jetzt die Möglichkeit, eine Stuhlpatenschaft zu übernehmen. Damit helfen Sie sich, uns und allen, die auch zukünftig sicher und bequem sitzend in der Dreikönigskirche Gottesdienste feiern und Konzerte genießen möchten. Eine Stuhlpatenschaft mit Urkunde erhalten Sie für 50 Euro. Eine Stuhlpatenschaft mit Urkunde und Schild kostet 200 Euro. Da Sie damit fast die gesamten Restaurierungskosten eines Stuhles übernehmen, wird Ihr Name (Einzelperson, Ehepaar, Familie…) auf ein Schild graviert und am Stuhl angebracht. Wenn Sie dies möchten! Wenn nicht können Sie uns natürlich trotzdem gerne 200 Euro statt 50 Euro spenden oder einen anderen Betrag – mit oder ohne Urkunde und Patenschaft.
Sie erhalten auf Wunsch selbstverständlich eine Spendenbescheinigung. Die Urkunden sind in der Kirchspielverwaltung erhältlich.

Das Spendenkonto lautet (in Kürze auch Onlinespenden möglich):
Kirchspiel Dresden-Neustadt
IBAN DE43 3506 0190 1623 3300 24
BIC GENODED1DKD; KD Bank – LKG Sachsen
Verwendungszweck: Stuhlpatenschaft Dreikönigskirche
– Name des Paten, Adresse zwecks Spendenbescheinigung

Es ist geplant ab Ende Januar die Kirchenstühle nach und nach auszutauschen. Es werden für alle unsere Veranstaltungen immer genügend vorhanden sein. Keine Sorge, auf dem Boden sitzen oder stehen muss niemand! Herzlichen Dank im Namen aller Besucherinnen und Besucher der Dreikönigskirche! Frauke Fähndrich

 

 

Zurück