Erntegaben - Erntedankgottesdienste

in der Dreikönigskirche und Martin-Luther-Kirche

Am 30. September feiern wir in der Dreikönigskirche unseren Erntedankgottesdienst. Sie sind herzlich eingeladen, Erntegaben zum Schmücken des Altarbereichs und als Spende mitzubringen. Für die  Martin-Luther-Kirche können die Erntegaben am Sa., 29.09., 15 - 17 Uhr abgegeben werden.

Dieses Jahr gehen die Erntegaben an den Abenteuerspielplatz PANAMA der Treberhilfe Dresden e.V.

Die Treberhilfe Dresden e.V. bietet vor allem Ausgegrenzten, Benachteiligten bzw. von Ausgrenzung, Benachteiligung bedrohten (jungen) Menschen Hilfen an. Der Zweck des Vereines ist es, (jungen) Menschen in besonderen Not-, Problem- bzw. Lebenslagen Beratung, Begleitung und Unterstützung anzubieten. Er entwickelt schützende Maßnahmen für Kinder.

Auf dem Abenteuerspielplatz Panama ist jede/r herzlich willkommen sich mit seinen Fähigkeiten und Ideen einzubringen. Kinder unterschiedlicher Kulturen, sozialer Hintergründe, unterschiedlicher geistiger und körperlicher Entwicklung können hier gemeinsam spielen, die Tiere versorgen, ihre Freizeit verbringen und Freunde treffen.

Der ASP Panama der THD e.V. wird vom Jugendamt der Stadt Dresden gefördert, um kostenfreie und offene Freizeitangebote für Kinder von 6 bis 16 Jahren anzubieten. Die Kinder beteiligen sich an der Auswahl und den Inhalten dieser Angebote: Jeden Donnerstag findet die „Teerunde“ als Mitbestimmungsgremium statt.

Eines der offenen Angebote ist der Garten und das gemeinsame Kochen. Die SozialpädagogInnen und Ehrenamtlichen bewirtschaften gemeinsam mit den Kindern einen kleinen Garten. Sie säen, pflanzen und pflegen Obst und Gemüse und verarbeiten die geernteten Produkte weiter. Beim Kochen werden bevorzugt frische Lebensmittel aus biologischem Anbau und regionaler Herkunft verwendet. Die Kinder erfahren gesunde Ernährung und lernen, wo die Lebensmittel herkommen. Ein wichtiges Anliegen ist die Vermittlung von Umweltbewusstsein und dem bewussten Umgang mit den Ressourcen unserer Erde. Zum Kochen nutzen sie den Lehmofen, eine kleine Küche oder kochen über dem Feuer.

Unsere mitgebrachten Lebensmittelspenden zum Erntedankgottesdienst können dieses Projekt, das gemeinsame Kochen, unterstützen.

Ihre Frauke Fähndrich

Zurück