Auf Luthers Spuren

Die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte „Bunte Fische“ der Diakonie - Stadtmission Dresden befassen sich seit einigen Wochen mit einem besonderen Thema: Martin Luther und die Reformation. Im Jubiläumsjahr der Reformation wollen wir uns intensiver mit Luther beschäftigen als in den Jahren zuvor zum Reformationstag; wir machen uns also gemeinsam auf den Weg, um über Martin Luther, sein Wirken und Tun, seine Kindheit, sein Leben….. mehr zu erfahren. Die Projektwochen waren und sind gefüllt von Ereignissen und interessanten Geschichten, von Gesang, Theater, Rollenspiel, Ausflügen… Jede Woche beginnt mit einem Morgenkreis, in dem wir etwas Spannendes über das Leben von Martin Luther erfahren. Dabei begleiten uns eine große Handpuppe, die Luther darstellt, sowie die Lutherrose auf Kerze und Kreuz als Symbol für die Reformationszeit.

Anne Ebers, die Religionspädagogin des Kirchspiels Dresden-Neustadt, unterstützt uns intensiv während der Projektwochen durch eine Andacht zur „Lutherrose“ und sie bringt selbst den Kleinsten der Kita, den Krippenkindern, das Thema in mehreren Begegnungen nahe. Mittels Tischtheater – auch als Kamishibai bekannt wurde durch kindgerechte Bilder die Biografie Luthers in Kurzform  eranschaulicht. Wir fuhren zum Martin-Luther-Denkmal in Dresden, wollen zur Martin-Luther-Kirche. Ausflüge gehen u.a. in den Schlosshof und ins Grüne Gewölbe, wo uns Museumspädagogen Ausstellungsstücke von und über Martin Luther zeigen und erklären. Mit Pfr. Schubert von unserer Kooperationskirchgemeinde St. Pauli hatten wir eine Andacht zur bekannten „Blitzgeschichte“ und er wird auch, als Martin Luther verkleidet, in die Kita kommen, um mit uns den Thesenanschlag nach zu spielen. Wir werden selbst auch eigene Thesen an eine alte Tür schlagen.

Über Luthers Thesen, berühmte und bekannte Zitate sinnieren wir, überlegen, was er damit gemeint haben könnte? Warum würde er noch ein Apfelbäumchen pflanzen, wenn morgen die Welt unterginge?

Mit selbstgebastelten Mönchskutten und anderen Utensilien spielen wir Szenen aus dem Leben von Luther nach, Klanggeschichten ermöglichen die musische Umsetzung.

Viele Angebote setzten und setzen wir auch kreativ um; einige sehr schöne Bilder und auch Fotos sind entstanden. Die Ergebnisse aus den Projektwochen sollen in eine Ausstellung münden, die wir am 22. Oktober 2017, nach dem Gottesdienst, in den Räumen der St.Pauli-Gemeinde eröffnen wollen. Schön, wenn Sie zur Eröffnung dabei sind, wir freuen uns auf Sie!Dagmar Zimmermann,Leiterin der Kita „Bunte Fische“

 

Zurück